Liebe Gäste der 4. Buchmesse Aschaffenburg!

Liebe Partner, Aussteller, Autoren und Leser!

Leider müssen wir Ihnen heute mitteilen, dass die 4. Aschaffenburger Buchmesse im Schloss verschoben werden muss. Diese Entscheidung ist dem Main-Reim-Vorstand nicht leicht gefallen.
Die Unsicherheiten bzgl. der Pandemie-Lage machen eine verlässliche Planung schlichtweg unmöglich. Die Durchführung von Großveranstaltungen und Messen ist immer abhängig von der Genehmigung durch die Behörden und diese entscheiden vor dem Hintergrund der Situation. Niemand kann voraussagen, welche Lage im November 2021 vorherrscht. Von einem neuerlichen Lockdown aufgrund einer Corona-Delta-Variante bis zu einer einschränkungslosen Messedurchführung erscheint alles im Bereich des Möglichen.

Wahrscheinlich ist jedoch, dass die Buchmesse – wenn sie denn stattfinden dürfte – bei über 800 Besuchern vermutlich nur mit Einschränkungen und Hygienekonzept durchführbar wäre. Definierte Laufwege, Besucherbeschränkungen, Desinfizierungsstationen, Beschränkungen des Publikums bei den Lesungen, Abstandregeln. Maskenpflicht für Besucher und vortragende Autoren … all das sind zum jetzigen Stand realistische Szenarien, die unserer Messe drohen könnten.
Eine Messe, die mit diesen Einschränkungen durchgeführt würde, ist aber nicht mehr die Messe, wie wir sie uns vom Verein zur Förderung der Dichtung am Untermain wünschen. Sie soll Begegnungsstätte von Lesern und Verlagen sein, sie soll eine Plattform für regionale Literatur mit persönlichem Austausch sein, sie will das hautnahe Erleben der Autoren ermöglichen. Mit diesem Anspruch haben wir bereits drei Aschaffenburger Buchmessen erfolgreich veranstaltet. Eine Corona-Buchmesse im Schloss wäre aber nicht mehr „unsere“ Buchmesse im Schloss.

Darüber hinaus können wir als kleiner Verein, der diese Messe mit wenigen Engagierten ehrenamtlich stemmt, etwaige amtliche Vorgaben nicht zusätzlich berücksichtigen bzw. umsetzen. Der finanzielle und organisatorische Aufwand wäre zu hoch. Außerdem droht ja immer auch die vollständige Absage, was Wochen und Monate der Vorbereitung zunichte machen würde.

Schweren Herzens müssen wir also die Buchmesse verschieben.
Der neue Termin steht aber schon fest. Wir freuen uns sehr, wenn wir Sie am 12.11.2022 auf der 4. Aschaffenburg Buchmesse im Schloss begrüßen können! Bitte streichen Sie sich diesen Termin schon dick in Ihrem Kalender an.

Wir hoffen sehr auf Ihr Verständnis verbleiben mit literarischen Grüßen!

Der Vorstand des Vereins zur Förderung der Dichtung am Untermain e.V.