Silke Kasamas

Silke KasamasSilke Kasamas, Jahrgang 1973, lebt mit Mann und Hund im hessischen Babenhausen, wo sie bereits aufwuchs und auch die Schule besuchte. Nach dem Abitur absolvierte sie zunächst eine Ausbildung als Versicherungskauffrau mit anschließendem Studium zur Versicherungsfachwirtin. Sie war einige Jahre bei einem Versicherungsunternehmen tätig, bevor sie sich 1999 als Vermögensberaterin selbständig machte. In und für ihre Heimatstadt ist sie sehr aktiv und unter anderem als 1. Vorsitzende für den Gewerbeverein Babenhausen e.V. tätig.

Mit einer Aktion der Stadt Babenhausen im Jahr 2013 wurde Kunst in die Geschäfte geholt und verschiedene Lesungen in Gewerberäumen gestartet. Bei dieser Aktion beteiligte sich Silke Kasamas mit Kati Mehler, einer befreundeten Ladeninhaberin. Die erste Lesung in einem Dessousgeschäft in Babenhausen konnte starten. Es folgte sehr bald schon eine zweite Lesung.

Die beiden Lesungen im Jahr 2013 waren so erfolgreich, dass sich die Geschäftsfrauen entschlossen, die Lesungen in 2014 weiter durchzuführen. Leider hat keine der vor dem 06. Mai 2014 angeschriebenen Autorinnen die Erlaubnis erteilt, dass ihre Geschichten an diesem Termin öffentlich vorgetragen werden dürfen. Also gab es 5 Tage vor der geplanten Lesung mit 40 Frauen, die schon vorab ihre Plätze reserviert hatten, keine Geschichten. Durch den positiven Zuspruch von Kati Mehler (der Inhaberin des Dessousgeschäftes) ermutigt, setzte sich Silke Kasamas kurzerhand hin und schrieb drei eigene Kurzgeschichten für diesen Abend. Obwohl die Zuhörerinnen während des kompletten Abends über die Autorin im Unklaren gelassen wurden, gab es sehr viele lobende Worte und es wurde mehrfach erwähnt, dass die Zuhörerinnen gerne mehr von dieser Autorin hören würden. Als das Geheimnis dann am Ende des Leseabends gelüftet wurde, dass alle Texte aus der Feder von Silke Kasamas stammten, war die Überraschung sehr groß und die Damen applaudierten begeistert. Die Frauen äußerten den Wunsch, noch weitere Geschichten von der heimischen Autorin zu hören und fragten bereits nach einem neuen Lesetermin. Dieser neue Termin musste aufgrund der vielen Anmeldungen sogar auf zwei Tage ausgeweitet werden.

Mittlerweile sind die Lesungen von Silke Kasamas zu einem Geheimtipp unter den Babenhäuserinnen geworden, sie sind meist bereits kurz nach Bekanntgabe der Termine ausgebucht.

Auch von Seiten der Wirtschaftsförderung der Stadt Babenhausen erhält die Autorin Unterstützung. So wurde sie von der Wirtschaftsförderin Sylvia Kloetzel bei einer Lesung zum „Tag der Literatur“ – einem von HR2 Kultur hessenweit organisierten Event am 31. Mai 2015 – engagiert und durfte ein paar Geschichten in der Heidegalerie vortragen. Für den „Tag der Literatur“ am 07. Mai 2017 wurde sie bereits wieder gebucht.

Im September 2015 erschienen ihre Geschichten als Taschenbuch unter dem Titel Gänseblümchen hat Gänsehaut im Thekla Verlag. Silke Kasamas stürzt sich voller Freude in den Trubel ihrer Fangemeinde. Neben dem Schreiben kann sie vor allem eines gut: Erzählen. Denn mit simplem “Vorlesen” haben ihre Lesungen eigentlich nicht viel gemein. Silke Kasamas lebt ihre Geschichten, und sie fühlt mit ihren Protagonisten, als wären sie ihre engsten Freunde. So schafft Sie es mit ihrer offenen und lebensfrohen Art alle Zuhörer mitzureißen.

www.Kasamas.de