[ARCHIV 2016] Stadt- und Stiftsarchiv

SchoenbornerHof-HesseDas Stadt- und Stiftsarchiv präsentiert die Veröffentlichungen seiner seit 1988 bestehenden Verlagsreihe „Aschaffenburger Studien“, herausgegeben im Auftrag der Stadt Aschaffenburg. Die Reihe ist unterteilt in „Stadtgeschichtliche Beiträge“ und „Dokumentationen“. Herauszustellen sind vor allem die drei Fotobände „Menschen in Aschaffenburg“ (1865-1930, 1930-1945 und 1945-1965), die genau 100 Jahre Stadtgeschichte aufzeigen. Des Weiteren werden die Fotobände sämtlicher Stadtteile der Stadt Aschaffenburg (Damm, Gailbach, Leider, Nilkheim, Obernau, Schweinheim und Strietwald) aufgelegt. Weitere Veröffentlichungen wie Sonderpublikationen und Reprints mit stadtgeschichtlichen Beiträgen sowie die Mitteilungen aus dem Stadt- und Stiftsarchiv, die lokalgeschichtliche und wissenschaftliche Aufsätze beinhalten, ergänzen das Angebot. Die Neuerscheinung von Matthias Klotz „Der erste Weltkrieg in Aschaffenburg – Eine Dokumentation“ ist ebenfalls erhältlich.

 

Logo_G+KVDer Geschichts- und Kunstverein, dessen Geschäftsstelle sich im Schönborner Hof befindet,
stellt gleichfalls eine Auswahl seiner beiden Schriftenreihen „Aschaffenburger Jahrbuch für Geschichte, Landeskunde und Kunst des Untermaingebietes“ (29 Bände) und „Veröffentlichungen des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg e.V.“ (62 Bände) vor. Darüber hinaus bietet der Verein einige Bücher zum Sonderpreis an.