Jennifer Hilgert

Jennifer Hilgert, die unter ihrem Mädchennamen schreibt und veröffentlicht, damit er ihr nicht abhanden kommt, wird 1986 in Simmern/Hunsrück geboren. Sie ist gelernte Erzieherin, hat Germanistik und Pädagogik am KIT (Karlsruhe) studiert und erfolgreich abgebrochen. Sie bloggt auf schriftverkehr.net,  schreibt Kinder-, Jugend-, und Erwachsenenliteratur, Kurzgeschichten, vor allem aber Gedichte.

Mit ihrem fünften Buch, “Tage wie Türkis”, einer philosophischen Novelle, erschienen bei BoD, wird die Selfpublisherin auf unserer Buchmesse im Schloss Johannisburg mit dabei sein.

Sie ist Teammitglied im SternenBlickProjekt Berlin (www.sternenblick.org), einer Institution, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Gedicht wieder mehr in die gesellschaftliche Mitte zu rücken. Alle Einnahmen aus den Verkäufen von Anthologien werden gemeinnützigen Organisationen gespendet. Außerdem ist ihre Mitgliedschaft im Selfpublisher Verband e.V. (www.selfpublisher-verband.de) ein Zeichen in Richtung Unabhängigkeit in ihrer Person als freie Autorin.

Link zur Webseite/Blog: www.schriftverkehr.net